Das Projekt „Frauen _Wohnen“ logo_frauen_wohnen_rgb

Das Landesministerium für Justiz, Europa, Gleichstellung und Verbraucherschutz Schleswig-Holstein hat ein über
5 Jahre laufendes Projekt ins Leben gerufen, um bezahlbaren Wohnraum für Frauen zu schaffen , die alleine oder mit ihren Kindern im Frauenhaus leben. Verantwortlich für die Durchführung und Koordination des Projektes ist der Paritätische Wohlfahrtsverband e.V in Kiel.  Für die Umsetzung wurden sechs regionale Servicestellen eingeführt. Gemeinsam mit der Diakonie Hamburg West/Südholstein haben wir die Trägerschaft für die Servicestelle Pinneberg Nord (Elmshorn und Umland)/Steinburg (Itzehoe und Umland) übernommen.

Unterstützung bei der Wohnungssuche
Das Projekt richtet sich zum einen an Frauen und Kinder, die trotz Wegfall des akuten Schutzbedarfs weiterhin in Frauenhäusern leben, weil sie keinen eigenen Wohnraum finden.
Zum anderen ist es ein Angebot an gewaltbetroffene Frauen, die sich zur Verbesserung ihrer Lebenssituation an eine Frauenfachberatungsstelle wenden.

Angebote:
Kommunikation mit Vermieterinnen
Unterstützung in Mietangelegenheiten
Erfassung des individuellen Wohnbedarfs
Gemeinsame Wohnungssuche
Begleitung zu Besichtigungsterminen

Information für Vermieterinnen:
Die Mitarbeitenden der regionalen Servicestellen begleiten den Prozess als Ansprechpartnerinnen bis zum Abschluss des Mietvertrages und bei Bedarf auch noch nach dem Einzug. Alle Beteiligten profitieren von einem reibungslosen Ablauf.

Weiterer Wohnraum wird dringend gesucht.
Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie eine Wohnung anbieten können, auf Leerstand hinweisen möchten oder mehr Informationen zum Projekt wünschen.

Kontakt:
Martina Lischack
Alter Markt 16
25335 Elmshorn
0162 – 7 91 88 48
lischack@die-diakonie.org

Am Standort:

diakonie_itzehoe